© L'Oeil de Paco / Jean-François Le Bescond
Ein Tag in Vélek'troan der Rosa Granitküste

Die Rosa Granitküste mit dem E‑Bike

Angepasste Helme, voll aufgeladene Batterien, Getränke und Unterbrecher in den Rucksäcken, wir sind bereit für unseren Tag in Vélek’tro, dem Elektrofahrrad der Rosa Granitküste!
Vélektro - vélo à asistance électriqueVélektro le vélo facile. Le vélo à asistance électrique de la Côte de Granit RoseVélektro le vélo facile © L'Oeil de Paco / Jean-François Le Bescond

Das grüne Fahrrad!

Bei einem Zwischenstopp für 3 Tage auf dem Campingplatz in Trébeurden, als wir mit unseren Freunden sahen, dass sie Elektrofahrräder mieteten, buchten wir direkt. Entdecken Sie diese Ecke der Bretagne ohne Auto, mit der Freiheit des Radfahrens, aber ohne den Aufwand zu steiler Anstiege, den Fuß …
Und außerdem ist es grün!

Mit dem Fahrrad dem bretonischen Gelände trotzen, zu einfach!

Schöner Start, es steigt scharf zum Panorama der Spitze von Bihit. Hop, 3 kleine Klicks und Hilfe kommt auf die Strecke. Wir gewöhnen uns schnell an den Strom, der von unseren Kälbern übernommen wird! Aber es ist alles in der Dosierung, warnte uns der Camping-Typ: Die Akkulaufzeit hängt von unserer Motivation zum Treten ab. Wir werden die Mutigsten im Ziel sehen!

Voller Leuchtturm an der Küste

Am oberen Ende des Punktes ist das Panorama einfach großartig. Scheinwerferlicht auf das erste Chaos aus rosa Granit und die Inseln, die ein Ölmeer durchziehen. Darüber hinaus taucht am Horizont die Silhouette der Île de Batz vor Roscoff auf.

Mit dem Fahrrad auf den Nebenstraßen

Aber kein Tagträumen mehr: Wir setzen uns wieder in den Sattel und folgen den Vélomaritime-Schildern. Wir entfernen uns für eine Weile von der Küste (und Autos!), Um kleinen Straßen zwischen Granithäusern, Unterholz und Wiesen zu folgen. Auf dem Weg erwarten uns hübsche Überraschungen wie die Kapelle und das Menhir von Saint-Uzec. Wir lassen unsere Rahmen für einen Moment stehen, um einige Erinnerungsfotos im Stil des „Turms von Pisa“ zu improvisieren.

Idyllische Landschaft für glückselige Radfahrer

Bald finden wir die Küste. Der Weg verläuft entlang der Bucht von Sainte-Anne in Trégastel und verläuft zwischen Teichen, in denen einige Vögel ruhen. Friedlich.
Das Schloss von Costaérès auf seiner Insel aus rosa Granit, der Leuchtturm von Ploumanach, der hinter dem Chaos auftaucht … Wir bleiben sprachlos! Unsere Mägen machen sich Gehör. Wir lassen unser Vélek’tro auf den verfügbaren Regalen, auf der Suche nach einer ruhigen Ecke, um ein Picknick zu machen. Wir graben einen kleinen Strand fast nur für uns aus, eingebettet hinter einigen Felsen. Luxus, Ruhe und volle Geschmacksknospen!

Neue Anhänger des Elektrofahrrads

Aber bald ruft uns die Flut zur Bestellung auf. Es ist Zeit, das Comeback zu beginnen!
Ist es Verdauung oder geht es etwas mehr in diese Richtung? Die Energiemessgeräte beginnen zu fallen, und die letzten Kilometer sind etwas spannend. Wer wird vor der Ankunft stehen bleiben? Aber schließlich kehren alle sicher auf den Campingplatz zurück, erfreut über diesen Tag in der freien Natur in der Bretagne und überzeugt vom Elektrofahrrad!

Plötzlich, wenn Sie anfangen, im Sand zu skaten, der den Weg übernommen hat: DIE Postkartenansicht!

Vermietung eines Vélek’tro

13€

pro tag

Wie man einen Vélek’tro mietet

  • Das ganze Jahr über in unseren Touristeninformationsbüros: 13 € pro Tag, 61 € pro Woche
  • Anmietung von Anhängern und Halbtandem-Dreirädern für Kinder in einigen Büros zum gleichen Preis wie der Fahrradverleih
  • Ladegerät bei längerer Miete zur Verfügung gestellt
  • Kaution von 404 € pro Fahrrad
  • Ausweisdokument zur Verfügung zu stellen
  • Mietvertrag und Inventar
  • Autonomie zwischen 40 und 60 km
Covid-19-Maßnahmen
  • Der Lenker, das Display und der Sattel werden vor und nach jedem Gebrauch gereinigt.
  • Ausrüstung: Helme und Warnwesten werden nur für Kinder unter 12 Jahren bereitgestellt. Wir empfehlen Ihnen, Ihre persönliche Ausrüstung zu verwenden.

Wo kann man Vélek'tro mieten?

In allen unseren Touristusbüros oder bei unseren Partnern.

Ici ça roule

16 Radtouren

Öko und langsamer Tourismus

Ici ça roule bietet einen Familienausflug, einen Ausflug zwischen erfahrenen Fahrradtouristen, und bietet Rennstrecken, auf denen Sie in Ihrem eigenen Tempo die bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten von Plestin-les-Grèves bis Pleubian entdecken können. Jede Route hat einen Schwierigkeitsgrad, Zugang zu Anhängern und Picknickplätzen, um Ihre Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis auf der Côte de Granit Rose zu machen.

Der Reiseführer ist in unseren Tourismusbüros erhältlich.

Preis: 3,50 €