img-name-mising

Le Phare des Héaux de Bréhat

Historische Anlage und Denkmal Um Pleubian
  • Dieser Leuchtturm wurde in der Gemeinde Pleubian vor der Talbertfurche errichtet, wird aber auch Les Héaux de Bréhat genannt. Er wurde von 1836 bis 1839 von Léonce Reynaud gebaut. Die Steine wurden auf den Werften der Corderie in Bréhat bearbeitet und dann auf den Felsen gebracht, wo der Leuchtturm steht. Die Innentreppe besteht aus 221 Stufen aus Granit und 23 Stufen aus Gusseisen. Im August 1944 zerstörten die Deutschen den oberen Teil des Turms. Er wurde wieder aufgebaut und um ein...
    Dieser Leuchtturm wurde in der Gemeinde Pleubian vor der Talbertfurche errichtet, wird aber auch Les Héaux de Bréhat genannt. Er wurde von 1836 bis 1839 von Léonce Reynaud gebaut. Die Steine wurden auf den Werften der Corderie in Bréhat bearbeitet und dann auf den Felsen gebracht, wo der Leuchtturm steht. Die Innentreppe besteht aus 221 Stufen aus Granit und 23 Stufen aus Gusseisen. Im August 1944 zerstörten die Deutschen den oberen Teil des Turms. Er wurde wieder aufgebaut und um ein Stockwerk auf 57 Meter erhöht. Die letzten Wärter verlassen den Leuchtturm 1982.
  • Gesprochene Sprachen
Schließen